Die ersten vier Jahre in der Schulkarriere sind wohl die prägendsten und wichtigsten, denn hier werden die Grundlagen für das spätere Lernen gelegt.

Leitbild(1)

 

Wir als private Grundschule sehen daher bei BilinGO unsere besondere Verantwortung darin, Kindern zwischen 5 und 10 Jahren ein harmonisches und anregendes Lernumfeld zu bieten, in dem sie vertrauensvoll und neugierig ihre ersten Erfahrungen sammeln können. Im geborgenen Raum unserer Schule möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zu eigenständig und kritisch denkenden sowie verantwortlich handelnden Individuen begleiten.

Das bilinguale Konzept unserer Schule, das sowohl muttersprachlichen Deutsch- als auch Englischunterricht beinhaltet, lehrt unsere Schülerinnen und Schüler, Sprache für sich zu entdecken und sich damit das Tor zur Welt zu öffnen.

Als Ersatzschule richten wir uns nach dem Curriculum des Landes NRW. Unser Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern dabei behilflich zu sein, ihre intellektuellen, kreativen und sozialen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Besonderer Wert wird von uns darauf gelegt, den Schülerinnen und Schülern mit ihren individuellen Voraussetzungen gerecht zu werden, indem wir Stärken hervorheben und gemeinsam an den Schwächen arbeiten.

Offenheit und die Bereitschaft innerhalb unseres internationalen Kollegiums, neue Wege zu gehen, sorgen für eine offene Lernatmosphäre, in der die Fragen der Kinder einen festen Platz haben.

Methoden Support 022(1)

 

Unter anderem durch differenzierte Methoden, Projekt- und Werkstattarbeit sowie die Einbeziehung außerschulischer Lernorte bieten wir unseren Kindern viele Möglichkeiten, Neues zu erforschen, Gelerntes zu verarbeiten, zu vernetzen und anzuwenden. Englisch hat einen festen Platz in jedem Klassenraum sowie im alltäglichen Schulleben. Durch die Arbeit in Teaching Teams wird eine individuellere Förderung als sonst üblich ermöglicht.

Uns ist sehr bewusst, welch wichtige Rolle die Eltern im Leben ihrer Kinder haben. Nur Hand in Hand mit den Eltern können wir das Beste für unsere Schüler erreichen. Daher begrüßen wir die Unterstützung unserer Elternschaft bei der Mitgestaltung des Schullebens zum Beispiel bei der Organisation des Karnevalsumzugs und anderen Festen sowie Angebote von Eltern im Nachmittagsbereich.